Gerade erst hat sie sich vor den Vereinten Nationen für die Rechte anderer eingesetzt, da muss sie um ihr eigenes Recht auf Privatsphäre bangen. Emma Watson (24) wird angedroht, neuestes Opfer des Nacktbild-Skandals zu werden, in dessen Rahmen schon Dutzende prominente Damen Hollywoods gegen ihren Willen im Evakostüm im Netz gezeigt wurden.

Schon als die ehemalige Harry Potter-Mimin noch gar nicht selbst vom Hacker-Angriff betroffen war, empörte sie sich über die empfindliche Verletzung der Intimsphäre ihrer Kolleginnen. "Noch schlimmer, als die Privatsphäre von Frauen in den sozialen Medien verletzt zu sehen, ist es, die begleitenden Kommentare zu lesen, die einen solchen Mangel an Empathie zeigen", twitterte sie nach der Veröffentlichung der ersten kompromittierenden Bilder. Nun soll sie das neueste Ziel der Hacker sein, wie der Daily Star berichtet. Demnach sei eine Website aufgetaucht, auf der neben Emmas Gesicht ein Countdown platziert wurde, der die Tage bis zur Veröffentlichung ihrer Nacktbilder herunterzählt.

So muss Emma in vier Tagen mit der peinlichen Entblößung rechnen. Sie selbst hat daraufhin noch nicht Stellung bezogen.

Ihr interessiert euch mehr für Emmas schauspielerische Facetten? Dann testet euer Wissen über ihre Kunst doch in diesem Quiz:

Emma WatsonWENN
Emma Watson
Emma WatsonSean Thorton/WENN.com
Emma Watson
Emma WatsonDan Jackman/WENN.com
Emma Watson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de