Montage und die herbstlichen Monate verbindet man gemeinhin mit dem bösen Blues - der miesen Laune, Lethargie und Müdigkeit. Ashley Tisdale (29) hingegen hat den Montag zu ihrem persönlichen Feiertag auserkoren. Am Montag, den 8. September diesen Jahres, hat sie nämlich ihren Liebsten Christopher French (32) geehelicht. Warum ihre Wahl auf genau diesen sonst so ungeliebten Tag fiel, hat sie jetzt verraten.

Ganz überraschend verbreitete Ashley die Nachricht über ihre Vermählung im Netz - einfach niemand hatte mit einer Hochzeit zu Beginn der Woche gerechnet. Und genau so hatte die ehemalige Disney-Schauspielerin es sich auch vorgestellt. "Ich dachte mir so was wie: 'Oh, ich denke nicht, dass irgendjemand das herausfinden würde' und das war, um die Ungestörtheit zu schützen", enthüllte sie im Interview mit Ryan Seacrest (39) in seiner Radioshow auf KIIS FM.

Allerdings war die Privatsphäre nicht der einzige Grund für den bewusst gewählten Hochzeitstag: "Es gab definitiv zwei Gründe. Der 8. war unser Jahrestag und so wollte ich am 8. heiraten, und der war eben an einem Montag im September."

Ob Montag oder nicht - für euch ist jeder Tag mit Ashley Tisdale ein Feiertag? Hier könnt ihr euer Fan-Wissen über sie beweisen:

Ashley Tisdale und Christopher FrenchNikki Nelson/WENN.com
Ashley Tisdale und Christopher French
Ashley TisdaleWENN
Ashley Tisdale
Ashley Tisdale und Christopher FrenchNikki Nelson/WENN.com
Ashley Tisdale und Christopher French


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de