An diesem Tag waren mit Sicherheit nicht nur George Clooney (53) und Amal Alamuddin (36) die glücklichsten Personen, denn wie jetzt bekannt wird, wurde auch jeder einzelne Gast königlich verwöhnt.

Das Clooney-Romantik-Wochenende in Venedig entwickelte sich zu einem wohl unvergesslichen Erlebnis für die gesamte Hochzeitsgesellschaft. Der Us Weekly liegen nun nämlich Informationen vor, die belegen, wie gut das Brautpaar für das leibliche Wohl ihrer Gäste gesorgt hat. Direkt nach der Anreise am Freitag gab es für jeden Gast ein Goody-Bag mit zahlreichen Geschenken, Ausflugstipps und gewissen Regeln für den großen Tag. Anschließend folgte ein edles Dinner im Cipriani Hotel, stilecht untermalt von Piano-Klängen. Wem diese Musik nicht zusagte, der fand auf seinem Hotelzimmer weitere Geschenke wie ein iPod, mit einer eigens von George und Amal festgelegten Playlist.

Am Samstag stand den Gästen freie Zeit zu, in der sie die Hauptstadt Venetiens erkunden konnten. Am frühen Abend jedoch wurden sie auf Booten pünktlich zu der freien Zeremonie eskortiert. Nachdem die beiden dann ihre Gelübde gesprochen und sich das Ja-Wort gegeben hatten, erwartete alle Anwesenden ein opulentes Menü bestehend aus Hummer, Zitronenrissotto und Pilz-Polenta. Kräftig gestärkt ging es anschließend auf die Tanzfläche, auf der man die Hüften zu Hits von Blondie, den Jackson 5, Amy Winehouse und Daft Punk kreisen lassen konnte. Zum Abschluss gab es für jeden Einzelnen außerdem ein gerahmtes Bild der Frischverheirateten.

Ihre eigenen Handys mussten die Gäste übrigens in ihren Hotelzimmern lassen. Für Notfälle erhielten sie aber ein spezielles Ersatztelefon. Vermutlich sollte so verhindert werden, dass Fotos von der Zeremonie unerlaubt an die Öffentlichkeit geraten. Sicher ist eben sicher!

Matt Damon und Emily BluntSplash News
Matt Damon und Emily Blunt
Cindy CrawfordSplash News
Cindy Crawford
George ClooneySIPA/WENN
George Clooney


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de