Brad Pitt (50) und George Clooney (53) gelten als unzertrennliche Männerfreunde. Klar, dass Brad an Georges großem Tag - der Hochzeit mit seiner Traumfrau Amal Alamuddin (36) - an seiner Seite stehen sollte. Allerdings war in Venedig weit und breit keine Spur von Brad und seiner Angelina (39).

In dieser "Coffee Break"-Episode könnt ihr euch selbst von der Prominenz der Gäste bei der freien Trauung überzeugen:

Wer hatte sich nicht alles in Italien versammelt, um mit eigenen Augen zu sehen, wie der früher so unzähmbare Mr. Clooney den Bund fürs Leben eingeht: Matt Damon (43), Anna Wintour (64), Cindy Crawford (48), Emily Blunt (31) und Ehemann John Krasinski (34). Von Brangelina hingegen konnte man das nicht behaupten, zumindest waren sie nicht unter den prominenten Gästen zu finden, die alle per Wassertaxi zum Aman Hotel gebracht wurden.

[Folge nicht gefunden]

Haben die beiden den Job ihrem Freund vorgezogen? Man munkelt, sie würden einfach noch mitten in der Produktion ihres aktuellen gemeinsamen Filmes stecken. Allerdings ist es doch von Malta nach Venedig wirklich kein weiter Weg - 1.069,72 Kilometer Luftlinie, eine Flugzeit von rund einer Stunde und fünfundvierzig Minuten. Zeitplan und Budget hätte eine viertägige Auszeit für die Feierlichkeiten wohl dennoch strapaziert. Andere Quellen hingegen glauben, dass das Hollywood-Paar es lediglich auf eine sehr diskrete Weise geschafft hat, den Paparazzi zu entkommen. Welche Variante nun die wahre ist, wird sich erst zeigen, wenn neue Fotos am Flughafen auftauchen.

George Clooney und Amal AlamuddinSplash News
George Clooney und Amal Alamuddin
Matt Damon und Emily BluntSplash News
Matt Damon und Emily Blunt
Cindy CrawfordSplash News
Cindy Crawford
Angelina Jolie und Brad PittAdriana M. Barraza/WENN.com
Angelina Jolie und Brad Pitt


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de