Alle scheinen sich mehr um Raúl Richter (27) zu sorgen als er selbst. Sein GZSZ-Ausstieg macht ihn zwar auch etwas wehmütig, doch eine Zukunft ohne die Serie jagt ihm keine Angst ein. Er hat einen sicheren Nebenjob und auch größere Projekte sind wieder in Planung.

Im Interview mit Promiflash bei der Testfahrt zum neuen Opel Adam Rocks in Riga zeigte der 27-Jährige sich mehr als zuversichtlich, was seine berufliche Zukunft angeht. Er stellte klar: "Ich bleibe bei der Schauspielerei und beim Moderieren. Schauspielerei bleibt der Fokus, moderieren muss ich mal gucken, was so kommt. Aber ich will auf jeden Fall der Branche treu bleiben." Klar, nach sieben Jahren vor der Kamera will man wohl nicht mehr so schnell aus dem Rampenlicht. Ist denn schon etwas Konkretes geplant? "Ich kann über die Projekte nicht reden, aber wir sind im Gespräch. Aber ich bin bei der UFA, das ist Deutschlands größte Produktionsfirma, also da wird man sich schon was ausdenken", erklärte Raúl. Ob man ihn also wieder in einer Serie oder als Moderator von DSDS sieht? Das wird sich sicher bald zeigen.

Mehr darüber, wie der Schauspieler seinen Ausstieg empfindet, erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

[Folge nicht gefunden]
Raúl RichterAdam Opel AG / Charlie Magee
Raúl Richter
WENN
Raúl RichterWENN
Raúl Richter


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de