Der Hype geht in die nächste Runde. Am 9. Oktober ist es so weit: Die vierte Staffel von The Voice of Germany startet und wird erneut Musikfans vor den TV-Bildschirmen in ihren Bann ziehen. Mit dabei sind Neulinge Stefanie Kloß (29) von Silbermond, Smudo (46) und Michi Beck (46) von Die Fantastischen Vier, Rückkehrer Rea Garvey (41) - und natürlich Sunrise Avenue-Frontmann Samu Haber (38).

Wie schon beim letzten Mal wird er sicher wieder seinen ganz besonderen, finnischen Charme spielen lassen - und damit besonders die Damenwelt unter den "The Voice of Germany"-Kandidaten und unter den Zuschauern um seinen Finger wickeln. Samu, der dem Format als Coach treu geblieben ist und sich darauf freut, wieder viele, neue tolle Musiker zu entdecken, nimmt den Hype um seine Person dabei ganz locker und ist über sein Image im Gegenteil sogar eher überrascht. Ja, vom Publikum wird Samu Haber eindeutig als Ladys-Man wahrgenommen - eigentlich doch eine schöne Sache. Aber der 38-Jährige ist schließlich nicht solo. Er ist seit mehreren Jahren in festen Händen - und ob seine Freundin es wirklich so gerne sieht, dass ihr Liebster regelmäßig von Frauen umschwärmt wird?

Wie Vivianne mit dem Image ihres Rocker-Freundes umgeht, erfahrt ihr in diesem Promiflash-Video:

[Folge nicht gefunden]
Die "The Voice of Germany"-Jury 2018
Getty Images
Die "The Voice of Germany"-Jury 2018
Samu Haber und Natia Todua im "The Voice"-Halbfinale 2017
Adam Berry/Getty Images
Samu Haber und Natia Todua im "The Voice"-Halbfinale 2017
Die "The Voice of Germany"-Jury beim Finale am 17. Dezember
Clemens Bilan/Getty Images
Die "The Voice of Germany"-Jury beim Finale am 17. Dezember


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de