Von wegen schön und reich! Teresa Giudice (42), Star von Real Housewives of New Jersey, und ihr Ehemann Giuseppe "Joe" Giudice (42) müssen jetzt dafür büßen, dass sie aller Welt vorgespielt haben, ein gut betuchtes Ehepaar zu sein. Wegen Betruges und Konkursverschleppung standen sie seit März vor Gericht, nun verkündete die zuständige Richterin das harte Urteil: Teresa muss für 15, Joe für 41 Monate ins Gefängnis. Doch das ist noch längst nicht alles!

Wie North Jersey.com berichtet, erhielt die 41-jährige Vierfachmutter zusätzlich zwei Jahre Bewährung, ihren Ehemann traf es sogar noch härter. Er muss eine Entschädigung in Höhe von umgerechnet knapp 330.000 Euro zahlen und wird womöglich in sein Heimatland Italien ausgewiesen. Obwohl Joe nämlich bereits seit seinem zweiten Lebensjahr in den USA wohnt, besitzt er nicht deren Staatsbürgerschaft.

Zu Lasten des Ehepaars ging insbesondere, dass es über seine tatsächlichen Vermögensverhältnisse die Unwahrheit gesagt habe. Angeblich, so der Anwalt der Giudices, gehört Teresa und Joe kaum etwas von dem prunkvollen Besitz, den sie bei Real Housewives gezeigt haben. Die Möbel in ihrem Millionenanwesen etwa seien von der Produktionsfirma gestellt worden, Teresas Schmuck seinen nur Teil ihres Kostüms gewesen und kaum etwas wert.

Wenigstens ein Trost bleibt dem verurteilten Paar: Sie dürfen ihre Haftzeiten abwechselnd absitzen, so dass immer einer von beiden für die vier Kinder da sein kann.

Teresa GiudiceMike Coppola/Getty Images
Teresa Giudice
Teresa GiudiceMike Coppola/Getty Images
Teresa Giudice
Joel Ginsburg/WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de