Bei seiner neuen Kuppel-Show sucht Kay One (30) zurzeit seine Prinzessin. Ein bisschen Macho hier, ein bisschen Prolet da, so scheint er bei den elf Kandidatinnen gut anzukommen. Die lassen sich während der Show nämlich zu diversen peinlichen Aktionen ermuntern, die sie, um Kays Herz zu gewinnen, auch brav ausführen.

Eine jedoch, die für "Kay One - Prinzessin gesucht" als Back-up-Kandidatin vorgesehen war, erzählt nun in einem exklusiven Interview mit Promiflash, dass der chauvinistische Rapper eigentlich gar nicht so ein Traummann ist. Die hübsche Josephine Jochmann war mal ein Mann und sollte bei der Sendung den transsexuellen Lockvogel für den Liebes-Suchenden spielen, wenn die andere Transgender-Kandidatin (Sasa) abgesprungen wäre. Und dass sie darauf richtig Bock hatte, gesteht sie auch geradeheraus: "Also ich wäre so richtig auf Tuchfühlung gegangen. Ich wäre da nicht so schüchtern gewesen und hätte dem mal gezeigt, was in mir steckt." Das wäre für die Zuschauer sicher äußerst amüsant gewesen, stand die Show doch in der Kritik zu langweilig zu sein.

Dass Kay One aber der Traum aller Frauen ist, darüber kann Josephine nur lachen: "Ich finde den total abturnend mit seiner arroganten Macho-Art und dem ekligen Fleck da an der Seite."

Was für schlüpfrige Details Josephine noch über Kay One und seine Dating-Show verrät, könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Folge ansehen:

[Folge nicht gefunden]
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen bei "Das Supertalent" 2008
Sebastian Widmann/Getty Images
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen bei "Das Supertalent" 2008


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de