Als Sarah Hyland (23) als Gast zu Good Morning America eingeladen wurde, war ihr wahrscheinlich bewusst, dass man sie auf die einstweilige Verfügung, die sie gegen ihren Ex Matt Prokop (24) erwirkte, ansprechen würde. Nichtsdestotrotz stellte sie sich der schwierigen Situation.

Eigentlich ging es in der morgendlichen Sendung um das Thema Tier-Adoption und Sarahs Rolle in der Erfolgsserie Modern Family. Die 23-Jährige brachte sogar ihren eigenen Hund Barkley Bixby mit, um auf ihr Herzensthema aufmerksam zu machen. Gegen Ende des Gesprächs sprach sie die Moderatorin dann aber doch auf das private Thema an, woraufhin Sarah einfach antwortete: "Mir geht es wunderbar. Ich arbeite für 'Modern Family' und schaffe ein Bewusstsein für das Thema Tier-Adoption." Mehr wollte die Schauspielerin nicht zu dem schmerzhaften Kapitel sagen. Sie wirft ihrem Ex-Freund, Schauspieler Matt Prokop, vor, sie psychisch und physisch misshandelt und bedroht zu haben.

Inzwischen hat Sarah eine einstweilige Verfügung erwirkt, Matt muss für die nächsten drei Jahre mindestens 100 Meter Abstand zu ihr, ihrem Arbeitsplatz und ihrem Hund halten. Scheint, als hätte Sarah die schwere Phase abgeschlossen und als könne sie wieder optimistisch nach vorne blicken!

Sarah HylandSIPA/WENN.com
Sarah Hyland
Sarah HylandGuillermo Proano/WENN.com
Sarah Hyland
Matthew Prokop und Sarah HylandGetty Images / Jonathan Leibson
Matthew Prokop und Sarah Hyland


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de