So eine erfolgreiche Karriere im Musikgeschäft und die Berühmtheit, die damit einhergeht, haben eben nicht nur Sonnenseiten, das weiß wohl Sängerin Taylor Swift (24) ebenfalls nur allzu gut. Wie bei vielen anderen Kollegen leidet aber nicht nur das Privatleben der Künstlerin darunter - vielmehr wird auch sie regelmäßig bedroht. Mit Ermordung, Kidnapping - oder Heirat, wie die 24-Jährige jetzt enthüllte.

"Ich habe mich sehr lange dagegen gesträubt, mir Sicherheitsleute anzuschaffen, denn ich liebe die Normalität wirklich sehr", so das Starlet gegenüber dem Magazin Esquire. "Ich würde gerne einmal wieder alleine Auto fahren - ich habe das seit sechs Jahren nicht mehr gemacht. Doch sie müssen da sein. Allein schon wegen der bloßen Anzahl von Männern, die bei meinem Haus oder dem meiner Mutter aufgetaucht sind. Und die angedroht haben, mich zu töten, zu entführen oder mich zu ehelichen." Über diesen traurigen und auch sehr befremdlichen Teil ihres Lebens denkt Taylor zwar nicht allzu gerne nach, dennoch fühlt sie sich wohler, wenn sie ihre Security um sich hat.

"Ich möchte mir meine Unbeschwertheit bewahren", so die "Red"-Interpretin des Weiteren, "Denn Angst brauche ich keine zu haben. Ich werde niemals ängstlich eine Straße hinunterlaufen."

Taylor SwiftDJDM/WENN.com
Taylor Swift
Taylor SwiftAndres Otero/WENN.com
Taylor Swift
Taylor SwiftROBYN BECK
Taylor Swift


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de