Ganz genau ein Jahr ist es her, seit Heidi Montag (28) sich dazu entschlossen hat, sich ihre Brüste wieder verkleinern zu lassen. Die Operation fand bereits im Oktober 2013 statt und wandelte ihre Körbchengröße von F auf D. Nun zeigt sie ihre "neuen" Brüste erstmals in der Öffentlichkeit.

Ihre optische Veränderung war auf dem roten Teppich bei einer Veranstaltung in Hollywood vor wenigen Tagen nicht zu übersehen. Deutlich stach die Verkleinerung ihrer einst so prallen Brüste ins Auge. Die neuesten Fotos erinnern ein wenig an die alte Heidi, wie sie noch vor den ganzen Operationen ausgesehen hat. In ihrem schwarzen Outfit, bestehend aus einem engen Top und einem Lederrock, wirkt die Blondine reifer und bodenständiger. Der Grund für ihre Brust-OP war eine Schädigung ihrer Wirbelsäule, da die Implantate viel zu schwer für ihre schmale Statur waren. Dass sie ein ganzes Jahr wartete, um ihr "neues" Ich der Öffentlichkeit zu präsentieren, hat auch einen bestimmten Grund, wie sie gegenüber Extra gesteht: "Man kann sich nicht für immer verstecken. Wenn man eine Person des öffentlichen Lebens ist, muss man sich früher oder später zeigen. Man muss sich aber gut und selbstbewusst dabei fühlen."

Vor wenigen Jahren hatte sich Heidi einer Rundum-Erneuerung unterzogen und ihr Aussehen komplett verändert: Neben den Brüsten ließ sie auch ihre Nase, ihre Lippen, ihr Kinn und ihre Augenbrauen operieren. Doch diese vielen chirurgischen Eingriffe kann man nun nicht mehr rückgängig machen.

Heidi MontagWENN
Heidi Montag
Heidi MontagWENN/ Judyx Eddy, PNP
Heidi Montag
Heidi MontagGetty/ Katy Winn
Heidi Montag


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de