Eine Castingshow im siebten Quotenhimmel! Oh ja, die Welt zwischen The Voice of Germany und dem Publikum vor den Fernsehbildschirmen hängt voll von Geigen, denn man liebt einander wie die ersten Töne des Lieblingssongs. Im Klartext heißt das: Nicht nur, dass die gestrige Ausgabe der heiteren Musiksendung um Samu Haber (38), Rea Garvey (41) und ihre Mitstreiter einmal mehr mit einer grandiosen Zuschauerzahl aufwarten konnte - die Show holte sogar den Tagessieg!

"I want you", das haben sich gerade in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen laut der AGF wohl so einige gedacht, als sie sich am Freitagabend für ein Programm entscheiden mussten und ihre Wahl auf Sat.1 fiel. Mit einer starken Quote von 24,8 Prozent war man bei den jungen Zuschauern beliebt wie selten, mit 14,6 Prozent Anteil am Tagesmarkt konnte diese vorletzte Ausgabe der Blind Auditions so richtig überzeugen.

Aber woran liegt nur der sagenhafte Nimbus dieses TV-Events? Sind es nicht gar die Coaches, die am Ende die Fans in solchen Scharen anziehen - was meint ihr? Stimmt hier einfach mit ab!

Tay Schmedtmann & Andreas Bourani nach dem "The Voice of Germany"-Finale 2016Clemens Bilan/ Getty Images
Tay Schmedtmann & Andreas Bourani nach dem "The Voice of Germany"-Finale 2016
Die "The Voice of Germany"-Jury beim Finale am 17. DezemberClemens Bilan/Getty Images
Die "The Voice of Germany"-Jury beim Finale am 17. Dezember
Yvonne Catterfeld bei "The Voice of Germany"Clemens Bilan/Getty Images
Yvonne Catterfeld bei "The Voice of Germany"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de