Schneller Erfolg und das große Geld können einem leider zu Kopf steigen, wenn man vergisst, wofür man eigentlich arbeitet. Wenn dann auch noch die falschen Leute um einen herum agieren, dann wird es erst recht schwierig, die Bodenhaftung zu behalten und vernünftige Entscheidungen zu treffen. Eine Erfahrung, von welcher der ehemalige DSDS-Kandidat Daniel Lopes (37) heute ein Lied singen kann.

Denn wo auch immer er letztendlich bleibe - ohne Musik könne der 37-Jährige schlichtweg nicht leben. Das Gespräch mit Daniel seht ihr euch am besten in dieser "Coffee Break"-Episode an:

Im Interview mit Promiflash gab der Musiker zu, dass er selbst auch einmal davon überzeugt gewesen sei, dass alles einfach immer weiterhin wunderbar für ihn laufen würde - doch so war es schlichtweg nicht. "Man hat viel gesagt und viel versprochen, aber leider wurde aus diesen Versprechungen nichts. Und ich stand da und hatte immer weniger Geld. Immer weniger Auftritte. Nichts hat funktioniert und ich durfte nichts machen. Ich war ja fast wie angekettet. Und das hat nicht nur in meinem Privatleben eine Ruine hinterlassen, sondern auch in meiner Karriere", so der Sänger, der zuletzt vor allem deswegen in die Schlagzeilen geriet, weil unter anderem der Druck seines mittlerweile verstorbenen Managers ihn nach Brasilien flüchten ließ.

Heute will Daniel sich wieder mehr um seine Musik kümmern - viel zu sehr sei er in den letzten Jahren von Dingen abgelenkt worden, die ihn daran hinderten, wirklich seine Karriere zu verfolgen: "Und das wird es nicht mehr geben. Ich werde mich zu 80 Prozent mehr um die Musik kümmern."

[Folge nicht gefunden]
WENN
Daniel Lopes, Ex-DSDS-KandidatVictoria Lindt/WENN.com
Daniel Lopes, Ex-DSDS-Kandidat
Daniel LopesWENN
Daniel Lopes


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de