In der ersten DSDS-Staffel kam Daniel Lopes (37) noch unter die Top Ten, doch danach konnte er sich nicht lange als Sänger in den Charts halten. Bevor er Anfang dieses Jahres in der "30 Jahre RTL"-Show wieder auftauchte, war der gebürtige Brasilianer in seinem Heimatland abgetaucht. Der angebliche Grund damals: Angst vor seinem Manager, von dem er sich nach eigener Aussage bedroht fühlte. Jetzt meldete sich Daniel wieder zu seinem Ex-Manager zu Wort, allerdings aus einem traurigen Grund.

Denn Daniels einstiger Vertrauensmann ist nun nach einem schweren Autounfall verstorben. Der 43-Jährige war mit seinem Ferrari auf der Autobahn bei Dortmund unterwegs gewesen, hatte die Kontrolle über das Auto in einer Kurve verloren. Der Wagen prallte gegen die Lärmschutzmauer, Daniels Ex-Manager wurde dabei aus dem Ferrari geschleudert und starb später im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen. Das Unglück kommentierte Daniel nun per Facebook mit den Worten: "Mein Ex-Manager fährt sich in seinem Ferrari tot!!! Das hätte ich meinem schlimmsten Feind nicht gewünscht!! Frieden sei mit ihm!! Als wir uns noch verstanden haben, habe ich oft zu ihm gesagt: 'Dein Lebensstil ist zu hart, mein Freund, so wirst du nicht lange leben! Mach langsam, du hast doch alles erreicht!!' Er sagte, ich zitiere: 'Ich kann nicht sein, was ich nicht bin, und vor allem müssen alle sterben!' So, wie man lebt, stirbt man! Schade, dass das Leben nicht als etwas Wunderbares angesehen wird!! Wir machen alle Fehler, nur sollten nicht andere für unsere Fehler bezahlen!! Ruhe in Frieden!!"

Bei dem Unfall war auch die Beifahrerin von Daniels Ex-Manager ums Leben gekommen. Ein tragisches Unglück, das nun auch Daniel nach den schweren Vorwürfen gegen seinen ehemaligen Manager betroffen macht.

Heino, DJ Antoine, Mandy Capristo und Dieter Bohlen, DSDS-Jury 2015
Getty Images
Heino, DJ Antoine, Mandy Capristo und Dieter Bohlen, DSDS-Jury 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de