Das große Kinderschänder-Drama um Mama June Shannon, bekannt aus der US-Doku-Serie "Here Comes Honey Boo Boo", nimmt einfach kein Ende. Wie bereits rausgekommen ist, soll der ehemalige Lebensgefährte der Mutter ihre Tochter Anna Shannon (20) im zarten Alter von nur acht Jahren missbraucht haben. Sechs Monate musste die Kleine, die heutzutage selbst bereits Mutter ist, diese körperlichen und psychischen Qualen über sich ergehen lassen. Nun kam heraus, dass Mark McDaniel Anna sogar später noch bedroht haben soll - auf brutalste Weise.

Wie Radar Online nun aufgedeckt hat, soll die heute 20-Jährige ihrem Lehrer bereits im Jahr 2003 von dem Missbrauch an ihr erzählt haben. Ein Polizeibeamter erzählte gegenüber der Nachrichtenseite: "Anna hat es einem Lehrer erzählt. Sie wurde von ihrem Stiefvater Mark McDaniel belästigt." Der Exfreund des Opfers wusste außerdem Folgendes zu berichten: "Anna hat mir erzählt, dass McDaniel ihr gedroht hat, dass wenn sie ihren Großeltern davon erzählen würde, er sie und Oma und Opa umbringen würde. So hat er sie über die Vergewaltigungen zum Schweigen gebracht." Und mit diesem Mann soll Mama June nun wirklich wieder anbändeln?

Honey Boo Boo und Mama June bei der Premiere von "Marriage Boot Camp" in Los AngelesJonathan Leibson/Getty Images for WE tv
Honey Boo Boo und Mama June bei der Premiere von "Marriage Boot Camp" in Los Angeles
June Shannon bei den GLAAD Media Awards in New YorkLarry Busacca/Getty Images for GLAAD
June Shannon bei den GLAAD Media Awards in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de