Sie scheint in jeder Hinsicht ganz vorne mitzuspielen, denn sie ist nicht nur eine der beliebtesten und bestbezahlten, sondern zweifellos auch eine der schönsten Hollywood-Schauspielerinnen. Doch in einem Punkt spielt Julia Roberts (47) lieber die Außenseiterin: Sie will sich keiner Schönheitsoperation unterziehen. Und da diese OPs nach Meinung vieler in der Traumfabrik zum guten Ton gehören, erachtet die "Pretty Woman"-Darstellerin ihre eigene Einstellung zum Aussehen als regelrecht gefährlich.

Schauspielkollegin Renée Zellweger (45) hingegen schwört da wohl eher auf Beauty-OPs. Welche Auswirkungen das hat, könnt ihr in diesem Promiflash-Video sehen:

"Angesichts der Hollywood-Standards denke ich, dass ich bereits ein großes Risiko eingegangen bin, kein Face-Lifting machen lassen zu haben", erklärte Julia im Interview mit dem Magazin You. Trotzdem habe sie sich nicht beirren lassen. Und so will sie auch in ihrer Funktion als Model für die Marke Lancôme natürlich altern: "Ich habe Lancôme gesagt, dass ich ein alterndes Model sein will. Sie müssen mich mindestens weitere fünf Jahre beschäftigen, bis ich über 50 bin."

Vermutlich wird Julia aber auch in vielen Jahren noch wie ein Jungbrunnen aussehen. Um einer vorzeitigen Alterung entgegenzuwirken, hat die Aktrice nämlich ein gesundes Mittel gefunden: "Yoga auf einem bewussteren Level zu praktizieren".

[Folge nicht gefunden]
Julia RobertsFayesVision/WENN.com
Julia Roberts
WENN
Apega/WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de