Er ist "Gentleman of the Year" und definitiv supergeil! Friedrich Liechtenstein hat sich nach seinem umjubelten Auftritt in der Edeka-Werbekampagne zu einem der angesagtesten Typen der Nation gemausert. Jetzt plauderte der coole Bartträger ganz offen über Style und Fashionsünden.

"Ein Morgenmantel von Tom Ford, der ist sehr teuer und ich dachte mir, warum nicht?", das erklärte der Berliner Musiker im Promiflash-Interview völlig selbstverständlich, als er in bester Hugh Hefner-Manier die Auszeichnung des Musikexpress entgegennahm. Man mag es sich kaum vorstellen, doch auch der selbstbewusste Friedrich hat schon den einen oder anderen modischen Fehltritt begangen, der ihm heutzutage etwas peinlich ist: "Ich hatte tatsächlich mal eine braune Lederhose - eine Wildlederhose - an und meine Kinder haben mich so verachtet. Und ich habe erst total spät gemerkt, dass es scheiße war."

Einem echten Gentleman verzeiht man solche Sünden selbstverständlich gerne.

Friedrich Liechtenstein auf einer Veranstaltung in BerlinAndreas Rentz / Getty
Friedrich Liechtenstein auf einer Veranstaltung in Berlin
Friedrich Liechtenstein bei einer Veranstaltung in BerlinClemens Bilan / Getty
Friedrich Liechtenstein bei einer Veranstaltung in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de