Noch in diesem Monat sollte sie eigentlich zur ehrbaren Frau gemacht werden - doch es kam alles ganz anders. Nicht nur, dass die Hochzeit von Brett Rossi mit dem Hollywood-Schauspieler Charlie Sheen (49) äußerst kurzfristig abgesagt wurde. Nun macht gleichermaßen die Nachricht die Runde, dass Brett in ein Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert werden musste - offensichtlich nahm sie eine Überdosis zu sich.

Doch wovon? Dies ist bisher laut einer Quelle von Radar Online noch vollkommen unklar, doch offensichtlich muss ihr Zustand äußerst alarmierend gewesen sein. Denn zu dem Zeitpunkt, als sie am Wochenende von einem Freund in ihrem Zuhause aufgefunden wurde, soll sie nicht mehr reagiert haben, ihr Magen musste später ausgepumpt werden. Eine Nacht verbrachte sie im Anschluss auf der Intensivstation. Zwar sei sie dann auch gleich wieder auf eine normale Station verlegt worden, doch ganz offenbar ist Brett seit der Trennung von Charlie emotional am Ende. "Es ist jetzt vier oder fünf Wochen her, doch Brett trifft das alles noch immer sehr hart. Sie ist noch nicht über das Beziehungsende hinweg", so der besorgte Insider des Weiteren.

Auch an Charlie geht dieses Drama mitnichten spurlos vorbei: Er sei sehr besorgt um seine Ex-Verlobte - und auch Kontakt bestünde noch immer zwischen den beiden.

Brooke Mueller und Charlie Sheen, 2009Getty Images
Brooke Mueller und Charlie Sheen, 2009
Charlie Sheen, SchauspielerBrad White / Getty Images
Charlie Sheen, Schauspieler
Charlie Sheen und Brett RossiTwitter / --
Charlie Sheen und Brett Rossi


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de