Endlich gibt es wieder positive Nachrichten von Musiker Bret Michaels (51) zu berichten. Der Sänger der Band Poison unterzog sich in der letzten Woche einer Operation an der Niere. Mittlerweile erholt er sich jedoch wieder von den Strapazen.

Bret war in den letzten zwei Wochen immer wieder in sechs verschiedenen Krankenhäusern, bis er sich vor wenigen Tagen einer Nieren-OP unterzog, erklärte sein Bandkollege, Pete Evick, gegenüber Foxnews. Die Probleme mit der Niere sollen aufgrund von verschiedenen Medikamenten entstanden sein. Darunter auch diese, die Bret im Mai dieses Jahres erhalten hatte, als er bei einem Poison-Konzert bewusstlos von der Bühne fiel.

Ein zu niedriger Blutzuckerspiegel war damals die Ursache für das Zusammenbrechen des Rockers. Schon als Kind wurde bei Bret Diabetes diagnostiziert. Von den Anstrengungen der Operation scheint sich der Musiker allerdings gut zu erholen. Wie Pete Evick ankündigte, soll Bret bereits am Donnerstagabend wieder in Florida auf der Bühne stehen.
.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de