Na was für ein Zufall, oder? Gerade gaben Billy Ray Cyrus (49) und seine Frau Tish bekannt, dass sie es doch nochmal miteinander versuchen wollen und die Scheidung ein für allemal vom Tisch sei, da kommt auch schon Mileys (18) Coverversion mit Bret Michaels (48), der angeblichen Affäre ihrer Mutter um die Ecke. Lange Zeit war ja wegen der Fremdgeh-Gerüchte unklar, ob der Song überhaupt veröffentlicht werden würde, aber diese Bedenken scheinen sich nun plötzlich zerschlagen zu haben.

Was vor ein paar Wochen noch wie eine Familienkrise immensen Ausmaßes aussah, hat sich jetzt also einfach so in Luft aufgelöst? Schließlich waren nicht nur Mileys Mutter und Vater zerstritten, auch Miley bekam sich wegen des Bong-Videos und anderen Skandälchen mit ihrem Dad in die Haare. Vor einigen Tagen dann die große Familien-Reunion – alles wieder in Butter bei den Cyruses und so kann auch „Every Rose Has Its Thorn“, ein Song, der eigentlich von Bret Michaels Band Poison stammt, endlich in die CD-Regale. Schließlich liege man ja nicht mehr im Clinch mit dem vermeintlichen Ehe-Crasher Bret.

Vielleicht steckt hinter der Veröffentlichung und dem Friede-Freude-Eierkukchen-Feeling aber doch ein Fünkchen Berechnung. Schließlich weiß man im Hause Cyrus, dass die Fans auf den Song warten und man sich bei einer Nicht-Veröffentlichung einiges an Geld durch die Finger rinnen ließe.

Ein bisschen skeptisch macht die plötzliche Versöhnung schon, oder was meint ihr?

Ariana Grande und Miley Cyrus beim "One Love Manchester"-Benefizkonzert
Getty Images
Ariana Grande und Miley Cyrus beim "One Love Manchester"-Benefizkonzert
Sängerin Miley Cyrus mit ihren Eltern Tish und Billy Ray
Getty Images
Sängerin Miley Cyrus mit ihren Eltern Tish und Billy Ray
Billy Ray, Tish und Miley Cyrus bei den Grammy Awards 2019
Getty Images
Billy Ray, Tish und Miley Cyrus bei den Grammy Awards 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de