Jennifer Lawrence (24) scheut sich bekanntlich nicht, sich auch mal öffentlich ein wenig zum Narren zu machen. Nun enthüllte sie ganz ungeniert eine ihrer größten Schwachstellen: Sie hasst es, vor Menschen zu singen. Warum das so ist, erklärte sie mit einer kleinen Kostprobe ihrer Gesangskunst im TV.

Jennifer Lawrence
Stuart C. Wilson/Getty Images
Jennifer Lawrence

In der Late Show with David Letterman sprach Jennifer darüber, dass sie im neuen Hunger Games-Streifen "Mockingjay - Part 1" singen musste. Bis diese Einstellung im Kasten war, sei es für Jennifer ein quälender Drehtag gewesen - sie habe sogar am Set geweint! "Ich mag es nicht, vor anderen Menschen zu singen. Es ist so ziemlich meine größte Angst. Ich bin seit meiner Kindheit ein gebranntes Kind, weil meine Mutter mir immer gepredigt hat, ich wäre wunderbar in allem, was ich tue. Aber das stimmt nicht."

Jennifer Lawrence
Adriana M. Barraza/WENN.com
Jennifer Lawrence

Um diese Tatsache anschaulich zu demonstrieren, stimmte Jennifer in der Show kurzerhand "A Holly Jolly Christmas" an - eine Performance, die sie bereits in ihrer Kindheit abgeliefert hatte und für die sie ihr Vater hemmungslos ausgelacht habe.

Jennifer Lawrence
Getty Images
Jennifer Lawrence

Aber macht euch selbst ein Bild von Jennifers Gesangstalent: