Gestern Abend lud die Berliner Aids-Hilfe zur alljährlich stattfindenden Benefizgala "Künstler gegen Aids" wieder zahlreiche Prominente in das Theater des Westens. Neben Bürgermeister Klaus Wowereit (61) kamen auch Natascha Ochsenknecht (50), Annabelle Mandeng (43), Barbara Schöne und Sophia Thomalla (25). Desweiteren gab sich Star-Designer Jean-Paul Gaultier (62) in der deutschen Hauptstadt die Ehre, um bei dieser Veranstaltung auf das Thema 'Aids' aufmerksam zu machen.

Jean Paul Gaultier
Patrick Hoffmann/WENN.com
Jean Paul Gaultier

Auch Promiflash war vor Ort, um mit den Prominenten über diese Krankheit zu sprechen. Jean-Paul Gaultier verriet in einem sehr ehrlichen Interview, dass er zu Aids eine sehr persönliche Verbindung habe und ihm dieses Thema deshalb sehr am Herzen liege. "Das Thema 'Aids' besorgt mich sehr. Mein Partner starb vor 20 Jahren an Aids. Zu der Zeit gab es all die Dinge, die es heutzutage dagegen gibt, noch nicht. Also muss ich weiter kämpfen, weil es immer noch Leute mit Aids gibt", gestand der Designer ganz offen. Das Wichtigste zur Bekämpfung dieser Krankheit sei seiner Meinung nach die Aufklärung. "Eine Menge Menschen, besonders die jungen denken nicht daran sich zu schützen. Also müssen wir ein Zeichen setzen, darüber sprechen und die Forschung unterstützen", ist sich Jean-Paul sicher.

Sophia Thomalla
AEDT/WENN.com
Sophia Thomalla

Auch die anderen Stars unterstützen den guten Zweck dieser Veranstaltung sehr. In unserem Video-Clip könnt ihr euch ansehen, was die anderen Prominenten zu dem Thema Aids zu sagen haben.

Natascha Ochsenknecht
AEDT/WENN.com
Natascha Ochsenknecht
Annabelle Mandeng
Patrick Hoffmann/WENN.com
Annabelle Mandeng