Scott Disick (31) ist kein Kind von Traurigkeit. Erst vor Kurzem konnten die Zuschauer seinen krassen Alkohol- und Tabletten-Absturz vor laufenden Kameras verfolgen. Bisher hatte sich der Partner von Kourtney Kardashian (35) aber geweigert einen Entzug zu machen. In der jüngsten Folge der TV-Show Kourtney & Khloe Take the Hamptons war jetzt zu sehen, wie der bald dreifache Papa seine Meinung geändert hat.

Was es bei den Kardashians sonst noch für Neuigkeiten gibt, könnt ihr in dieser Coffee Break Folge sehen.

"Ich dachte, dass ich sterben muss." - Scotts Worte nach seinem krassen Absturz und das Eingeständnis, dass er Hilfe braucht. Wegen seiner Probleme mit Pillen und Alkohol hat sich Scott nach einigem Zögern freiwillig ins "Mountainside Treatment Center" begeben. Dass es Scotts eigener Wille gewesen ist, sich professionelle Hilfe zu holen, muss eine Erleichterung für Kourtney gewesen sein, die bald ihr drittes Kind von ihm erwartet. "Ich will ihn nicht zu einem Entzug drängen. Es soll wirklich seine eigene Entscheidung sein." Und die hat Scott getroffen: "Ich habe so oft versucht clean zu bleiben, aber ich werde immer wieder rückfällig. Ich kann mich selbst nicht mehr hören, wie ich über meine Probleme rede, die ich nicht in den Griff bekomme. Ich weiß schon lange, dass ich Hilfe brauche, damit es besser wird."

Die Dreharbeiten zu der am Sonntag im US-Fernsehen ausgestrahlten Folge haben schon im Sommer stattgefunden. Wie lange Scott wirklich in der Klinik geblieben ist und ob der Entzug geholfen hat, ist unklar. Wie People berichtet, hat Scott jetzt schon wieder in Las Vegas gefeiert.

[Folge nicht gefunden]
Kourtney Kardashian und Scott DisickGetty Images
Kourtney Kardashian und Scott Disick
Scott DisickWENN
Scott Disick
Scott DisickWENN
Scott Disick


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de