Hollywood-Star Tom Hanks (58) muss sich schon viele Jahre Sorgen um seinen Sohn gemacht haben. Denn: Chet Hanks hat schon seit langer Zeit ein Drogen-und Alkoholproblem.

Chet Hanks
chethanx/Instagram
Chet Hanks

Chet hat bei Instagram ein Video und einen Text gepostet, welche sein Problem öffentlich machen. "Ich habe Drogenprobleme seit ich 16 Jahre alt bin. Mit 24 habe ich beschlossen mir Hilfe zu holen. Ich bin jetzt 50 Tage clean und war noch nie so glücklich. Ich bin dankbar für meine Familie und alle, denen ich wichtig bin, meine Fans eingeschlossen. Ich bin im Programm der Anonymen Alkoholiker und der Anonymen Drogenabhängigen. Ich habe gelernt meine Fehler zu akzeptieren. Danke für die Liebe und Unterstützung."

Tom Hanks
WENN
Tom Hanks

Als Schauspieler Zac Efron (27) sich in die Entzugsklinik begeben hat, äußerte Tom Hanks seinen Respekt. Jetzt muss er wohl unendlich froh sein, dass auch sein eigenes Kind diesen Schritt gegangen ist. Laut Radar Online hat der Musiker noch nie ein Geheimnis aus seiner Drogensucht gemacht und über seine Erfahrungen mit Marihuana und Alkohol gerappt. Wie ein Insider dem Star Magazine verraten hat, griff er später noch zu härteren Drogen: "Er hat dieses Jahr ein Problem mit Kokain entwickelt. Er hat schon immer Gras geraucht, aber ich hätte nie gedacht, dass es sich in diese Richtung entwickelt. Er musste in eine Entzugsklinik in Kalifornien. Natürlich war das verheerend für seine Eltern, aber sie haben alles getan, um ihn zu unterstützen."

Zac Efron
Promiflash
Zac Efron