Die romantischen Komödien hat Matthew McConaughey (45) wohl endgültig hinter sich gelassen. Mit der Serie "True Detective" oder Filmen "Mud - Kein Ausweg", "Interstellar" oder eben "Dallas Buyers Club", für den er sogar den Oscar gewann, hat Matthew gezeigt, was wirklich in ihm steckt. Waren einige dieser Rollen durchaus sehr konfliktbehaftet, scheint er sich nun für ein neues Projekt vollends auf die Seite des Bösen zu schlagen.

Laut The Guardian steht der Schauspieler kurz davor, für die Adaption von Stephen Kings (67) Roman "The Stand" zu unterschreiben. Die Story, die 1994 schon mal in eine Mini-Serie umgesetzt wurde, soll jetzt auf die große Kinoleinwand kommen. Und wie meistens, wenn Stephen King involviert ist, hat es die Story in sich: Eine Pandemie hat fast die gesamte amerikanische Bevölkerung ausradiert und auch andere Kontinente befallen. Wenige Tausend Menschen scheinen gegen den Virus immun zu sein, werden jedoch in ihren Träumen von einer Person "besucht". Die einen träumen von einer alten Frau, Mutter Abagail Freemantle, und diese folgen ihrem Ruf, zunächst nach Nebraska und dann weiter nach Colorado zu ziehen, um dort die Freie Zone Boulder zu errichten. Andere Überlebende sehen und hören in ihren Träumen dagegen den Ruf des sich später als eine Art Antichrist herausstellenden Randall Flagg - der übrigens in mehreren King-Büchern eine Rolle spielt. Flagg lockt die Menschen nach Las Vegas, wo er einen totalitären Staat errichtet. Bald entfacht sich zwischen den zwei Gruppierungen ein Kampf zwischen Gut und Böse.

Richtig: Genau diesen berüchtigten Randall Flagg wird Matthew McConaughey mit großer Wahrscheinlichkeit spielen. Und angesichts seiner Leistungen der letzten Monate steht wohl außer Frage, dass er auch diese Herausforderung mit Bravour meistern wird.

Stephen King, SchriftstellerDerek Storm / Splash News
Stephen King, Schriftsteller
Matthew McConaugheyWENN
Matthew McConaughey
Matthew McConaugheyGetty Images
Matthew McConaughey


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de