Von Sängerin Taylor Swift (24) lernen heißt derzeit eindeutig auch zu lernen, eine total erfolgreiche Karriere zu machen. Das aktuelle Album der Musikerin ist so heiß begehrt wie ein Kuss des liebsten Schwarmes - verkaufen lässt sich "1989" aktuell, als gäbe es kein gelungeneres Pop-Album überhaupt. Volltreffer auf ganzer Linie! Und Taylor weiß diesen Hype auch sehr zu schätzen - obwohl sie einige persönliche Fehlentscheidungen erst dorthin bringen konnten.

"Ich hätte mir gerne so manchen Herzschmerz erspart, auch manch Peinlichkeit oder Gerede, aber ich weiß auch, dass meine größten Fehler sich als meine besten Lektionen herausgestellt haben. Manchmal wurden sie sogar zu den größten Triumphen in meiner Karriere", so die Interpretin im Interview mit dem Magazin ASOS. Wäre ihr Leben frei von jeglichen Turbulenzen und kleineren Unwettern sowie Schlaglöchern auf ihrem persönlichen Weg, dann wären ihre Songs wohl auch etwas farbloser, fügte sie hinzu. Wenn jemand also weiß, wie man aus etwaigen Schattenseiten etwas Glanzvolles zaubert, dann wohl Taylor!

Doch nicht nur über ihre gescheiterten Beziehungen habt ihr allerhand Wissen im Kopf, auch sonst ist euer Swifty-Faktor extrem hoch? Stellt es an dieser Stelle auf den Prüfstand:

Ed Sheeran und Taylor Swift, Musikerfreunde
Anna Webber/Getty Images for Atlantic Records
Ed Sheeran und Taylor Swift, Musikerfreunde
Taylor Swift beim Z100's iHeartRadio Jingle Ball 2017 in New York City
Angela Weiss/AFP/Getty Images
Taylor Swift beim Z100's iHeartRadio Jingle Ball 2017 in New York City
Kanye West und Taylor Swift bei den MTV VMAs 2009
Getty Images
Kanye West und Taylor Swift bei den MTV VMAs 2009


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de