Das war knapp! Rockröhre Rod Stewart (69) wurde vor einigen Monaten bei einem Autounfall verletzt. Erst jetzt erzählte seine Frau Penny Lancaster (43) von dem heftigen Crash, der glücklicherweise relativ glimpflich ausging.

Rod Stewart und Penny Lancaster
WENN
Rod Stewart und Penny Lancaster

Auf dem Weg zum Flughafen London Stansted sei Rods Auto mit einem anderen frontal zusammengestoßen. Wie Penny dem Telegraph erzählte, habe sich der Fahrer des anderen Autos auf der falschen Spur befunden. Am Steuer von Rods Wagen saß sein Assistent und verletzte sich bei dem Zusammenprall die Hand. Rod selbst brach sich einen Finger und kletterte aus dem beschädigten Auto. Viel schlimmer traf es jedoch Pennys Vater, der auf dem Rücksitz saß: "Er hat sich seine Schulter und seinen Ellbogen ausgekugelt und wird seinen Arm wahrscheinlich nie wieder durchstrecken können." Alles in allem hätte der Unfall jedoch zehnmal so schlimm enden können.

Rod Stewart
FayesVision/WENN.com
Rod Stewart

Rod bewies nach dem Horror-Crash echte Nehmer-Qualitäten: Er stieg, nachdem der Notarzt verständigt worden war, sofort in ein anderes Auto um und flog zu seinem Auftritt. Seine Frau ist sich sicher: "Es war das Adrenalin, das ihn weitermachen ließ."

Rod Stewart
WENN
Rod Stewart