Wenn Fürstin Charlène (36) in den kommenden Tagen das erste Mal Mutter wird, darf sie sich gleich Zweifachmama nennen, denn sie erwartet Zwillinge. So viel ist so weit bekannt. Was sie und ihr Gatte Fürst Albert (56) bislang noch nicht verraten haben: welches Geschlecht ihr Nachwuchs haben wird. Doch möglicherweise hat sich das monegassische Fürstenhaus schon verplappert!

Albert II von Monaco und Charlene Wittstock
WENN
Albert II von Monaco und Charlene Wittstock

In einem Interview mit der Zeitung Monaco-Matin erklärte Albert vor Kurzem noch, dass Charlène zwar über das Geschlecht der Zwillinge Bescheid wisse, dieses Geheimnis aber für sich behalte, weil er selbst nicht vor der Geburt erfahren wolle, ob er Vater von Mädchen oder Jungen wird. Deshalb solle es auch eine Überraschung bleiben, wie viele Kanonenschüsse nach der Entbindung abgefeuert werden, um die Geburt der Babys zu feiern. Für einen Prinzen gibt es traditionell 101 Kanonenschüsse, für ein Mädchen 21. Doch hieß es kürzlich in einem Statement aus Monaco noch: "Zur Feier der freudigen Ankunft dieser zwei Kinder, werden zweiundvierzig Kanonen (einundzwanzig für jedes Kind) aus Fort Antoine abgefeuert."

Fürstin Charlène und Albert II von Monaco
Getty Images
Fürstin Charlène und Albert II von Monaco

Ziemlich verdächtig! Es wäre demnach also nur logisch, dass Charlène zwei Mädchen erwartet. Bald wird die Welt es erfahren.

Fürstin Charlène
WENN
Fürstin Charlène