Lady GaGa (28) ist als exzentrischer Pop-Star weltberühmt geworden. Doch sie musste bereits einige schmerzhafte Erfahrungen durchmachen. Ein schreckliches Ereignis hatte sie bisher aber für sich behalten: Sie wurde mit 19 Jahren vergewaltigt.

Lady GaGa
Dimitrios Kambouris/Getty Images
Lady GaGa

Das hat sie in einem Radio-Interview Howard Stern (60) erzählt. Aber auch wenn dieses Erlebnis sehr traumatisch für sie gewesen ist und sie ihre Wut darüber in einem Song verarbeitet hat, macht die Musikerin klar, dass ihr Peiniger keine Macht über sie hat: "Ich möchte mich nicht darüber definieren lassen. Ich will verdammt sein, wenn irgendjemand sagt, dass jede kreative, intelligente Sache, die ich jemals geschaffen habe auf diesem Wi***** basiert, der mir das angetan hat." Was passieren würde, wenn ihr Peiniger ihr plötzlich wieder gegenüberstehen würde, weiß sie nicht: "Ich weiß nicht, wie ich reagieren würde. Ich glaube, es würde mir Angst machen und mich paralysieren. Einmal habe ich ihn in einem Geschäft gesehen und ich war starr vor Angst."

Lady GaGa
Santi/Splash News
Lady GaGa

Die Sängerin ist zweifellos eine mutige und starke Frau. Dass sie ihre Geschichte öffentlich erzählt hat, gibt jetzt vielleicht auch anderen Frauen Kraft, die Ähnliches durchmachen mussten. Mehr dazu seht ihr nun im "Newsflash"!

Lady GaGa
Dimitrios Kambouris/Getty
Lady GaGa