Regisseur Peter Jackson (53) freut sich schon sehr auf das große Hobbit-Finale und spricht bereits von einem epischen letzten Teil. Doch wenn "Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere" am 10. Dezember in die deutschen Kinos kommt, dann glaubt ein Schauspieler jedenfalls nicht daran, dass er zum letzten Mal in seiner Rolle zu sehen sein wird.

Ian McKellen als Gandalf der Graue
ZUMA PRESS, INC. / ActionPress
Ian McKellen als Gandalf der Graue

Ian McKellen (75), der nach der Herr der Ringe-Trilogie im dritten Hobbit-Film nun bereits zum sechsten Mal in die Rolle des Zauberers Gandalf schlüpft, ist sich nämlich fast sicher, dass die Geschichten um Mittelerde noch nicht auserzählt sind. "Peter hat mir schon 2001 gesagt, dass das nun das Ende wäre und jetzt stehen wir 13 Jahre später immer noch hier. Also glaube ich nicht unbedingt, dass die Reise diesmal wirklich zu Ende ist", erklärte er im Interview gegenüber BBC.

New Line Cinema

Doch auch wenn nun tatsächlich Schluss sein sollte, findet Ian, dass Peter ein Meisterwerk geschaffen hat. "Die Filme werden immer wieder gesehen werden und viele Menschen werden sie auch zum ersten Mal erleben. Also werden sie immer weiterleben."

Peter Jackson
WENN
Peter Jackson