Auf der Leinwand konnte man Moritz Bleibtreu (43) im kultigen Kiffer-Film "Lammbock" bereits als den Drogen nicht abgeneigten jungen Mann sehen. Im wahren Leben ist der Mime mittlerweile in seinen Vierzigern und lässt es ruhiger angehen. Doch probiert hat er die verbotenen Substanzen offenbar auch schon.

Moritz Bleibtreu
WENN
Moritz Bleibtreu

Wie der Schauspieler nun in einem Interview mit dem Express verriet, verspeiste er in jungen Jahren sogenannte "Magic Mushrooms". Doch diese schienen ihm nicht wirklich bekommen zu sein: "Ich habe zwei Mal in meinem Leben Pilze genommen. Da war ich noch jung, in meinen Zwanzigern. Und beim zweiten Mal habe ich gelernt, dass das was ist, von dem ich persönlich lieber die Finger lasse." Das geschah damals allerdings nur aus reiner Neugier uns auch seine Verantwortung als Vorbild ist ihm durchaus bewusst: "Ich finde, man kann Sachen durchaus ausprobieren. Das ist natürlich in keinster Weise ein Aufruf!"

Moritz Bleibtreu
AEDT/WENN.com
Moritz Bleibtreu

Während es also andere Stars ziemliche Probleme mit ihrem Drogenkonsum haben, blieb es bei Moritz Bleibtreu glücklicherweise nur beim Probieren, doch selbst das geschah unvorbereitet: "Drogen sind gefährliche Sachen. Und wenn man meint, man will sie ausprobieren, dann sollte man sich zumindest verdammt gut informieren und auskennen."

Moritz Bleibtreu
WENN
Moritz Bleibtreu