Die Geburt ihres dritten Kindes steht kurz bevor - der Termin für die Entbindung soll rund um die Weihnachts-Feiertage sein. Ihrem riesigen Baby-Bauch nach zu urteilen, kann es auch jeden Moment so weit sein. Kourtney Kardashian (35) freut sich schon riesig auf ihren zweiten Sohn, doch einer Sache blickt sie eher mit gemischten Gefühlen entgegen - dem Kampf gegen die Babypfunde gleich nach der Geburt. Anscheinend soll sie für ihren After-Baby-Body aber schon eine passende Lösung parat haben: eine Fettabsaugung!

Kourtney Kardashian
Splash News
Kourtney Kardashian

Wie Radar Online berichtet, soll Kourtney schon ziemlich gestresst wegen ihrer überflüssigen Pfunde sein und sich große Sorgen um ihren Körper machen. "Sie will das Baby endlich raus haben, weil sie es nicht erwarten kann, endlich ihre Kilos loszuwerden. Sie ist so gestresst davon und informiert sich schon, wie bald nach der Geburt sie eine Fettabsaugung durchführen lassen kann. Sie hat ihren Arzt gefragt, ob sie es direkt danach machen könnte, doch dieser sagte Nein. Nun holt sie sich eine zweite Meinung ein", berichtet ein Insider.

Kourtney Kardashian
MSA/London Entertainment/ Splash News
Kourtney Kardashian

Bei ihren vorherigen Schwangerschaften mit Mason (5) und Penelope (2) soll Kourtney nicht über eine Schönheits-Operation nachgedacht haben. Ihr Sinneswandel soll aber einen ganz bestimmten Grund habe, wie der Insider verrät: "Kourtney ist fertig mit schwanger sein. Sie hatte noch nie eine Liposuktion, aber es ist ihr letztes Baby, deshalb will sie das jetzt durchziehen"

Kourtney Kardashian
Clasos.com.mx / Splash News
Kourtney Kardashian