beweist immer wieder ein Händchen für Styling. Seien es die Outfits der Sängerin oder ihre Haare - Stil und Extravaganz sind bei ihr an der Tagesordnung. Doch wer nun glaubt, Gwen (45) würde fleißig Fashion-Magazine wälzen oder großen Mode-Ikonen nacheifern, der irrt sich gewaltig. Denn die Musikerin verriet nun, wer ihr Vorbild ist: sie selbst!

Gwen Stefani
WENN
Gwen Stefani

Um genauer zu sein, orientiert sich Gwen sogar an ihrem jüngeren Ich, wie sie im Interview mit O, The Oprah Magazine verriet. Als sie dort gefragt wurde, wovon sie sich bei ihrem Styling inspirieren lässt, antwortete sie: "Von mir selbst in der achten Klasse!" Klar, Gwen ist eindeutig jung geblieben, aber wer erinnert sich schon gerne an die ersten Teenie-Jahre, in denen Fashion-Flops eigentlich vorprogrammiert waren? Doch die Blondine lieferte gleich die passende Erklärung: "1982 war ich ein riesiger Fan von Ska-Musik, James Dean und von der Latino-Kultur in meiner Nachbarschaft. Daher habe ich immer versucht, mich anders als der Mainstream zu kleiden und nicht das zu tragen, was die anderen Kids anhatten. Ein entspanntes Outfit mit riesigen Accessoires war das Ergebnis. Über 30 Jahre später ist das immer noch mein Look!"

Gwen Stefani
Laura Cavanaugh/Getty Images
Gwen Stefani

Da ist sich jemand offensichtlich treu geblieben, aber warum auch nicht? Schließlich stehen Gwen ihre selbst kreierten Outfits super. Wie gut kennt ihr die Sängerin eigentlich? In unserem Quiz könnt ihr es testen.

Gwen Stefani
AKM-GSI / Splash News
Gwen Stefani