Selten hat ein Todesfall Hollywood so sehr erschüttert, wie der tragische Selbstmord von Robin Williams (✝63) im August dieses Jahres. Der Schauspieler sorgte nicht nur für zahllose Film-Highlights und unvergessene Szenen, dank seiner sympathischen Art und warmherzigen Ausstrahlung erfreute er sich auch großer Beliebtheit. Noch immer schmerzt der Verlust des talentierten Charakterdarstellers, doch ein letztes Mal können Kino-Zuschauer nun mit ihrem Idol lachen, weinen und mitfiebern!

Robin Williams und Ben Stiller
WENN
Robin Williams und Ben Stiller

Seit gestern läuft passend zur Vorweihnachtszeit "Nachts im Museum - Das geheimnisvolle Grabmal" in den Kinos. Neben Ben Stiller (49), Owen Wilson (46), Ben Kingsley (70) und Co. glänzt Robin Williams dort in seiner Rolle als Figur von Theodore Roosevelt im New Yorker Museum of National History. Trotz der Tragik, die seine letzte Kino-Erscheinung mit sich bringt, wird das Publikum aber sicher auch zum Lachen kommen, denn wie auch in den bisherigen Teilen der Trilogie ist die Handlung wieder mit albernen Szenen und massenhaft Humor gespickt.

Robin Williams
Instagram / Robin Williams
Robin Williams

Als Vorgeschmack gibt es hier noch einmal den Trailer zu "Nachts im Museum - Das geheimnisvolle Grabmal" zu sehen:

Robin Williams
Getty Images
Robin Williams