Weihnachten ohne Geschenke? Genau das hat Katja Kühne (29) vor. Ihr Sohn Lucas hat sich scheinbar ein paar Telefonscherze erlaubt und somit wurde Katja mit einer Telefonrechnung von 270 Euro geschockt. Katja gab diese Geschichte in einem Interview dar und auch die Konsequenzen: Ihr Sohn Lucas wird in diesem Jahr keine Weihnachtsgeschenke bekommen. Für viele eine ziemlich harte Strafe, doch Katja bleibt auch nach vielen Diskussionen dabei.

Katja Kühne
Facebook/Katja Kühne
Katja Kühne

Dies erklärte sie nun erneut ihren Followern. Sie kritisiert, dass man "nun einmal in einer sehr materiell eingestellten Gesellschaft" lebt und sie möchte, dass ihr Sohn "ein guter Mensch wird und lernt, gewisse Dinge zu schätzen". Doch auch dafür erntet die Mutter einen heftigen Shitstorm. So schreibt ein Facebook-Fan: "Hauptsache Muttern kleidet sich teuer ein. Das wird wohl der Grund sein, wieso es dieses Jahr nichts gibt. Ich finde es blöd. Man kann Kindern Werte auch anders beibringen." und eine weitere Userin schließt sich an: "Hauptsache Extensions, Gel-Nägel und teure Kleider. Schön, wenn du mit deinem Sohn im reinen bist, aber ihn mit Geschenkentzug an Weihnachten zu strafen ist mehr als fies. Dir sollte mann auch mal deine Extensions und Gelnägel verbieten."

Katja Kühne
Patrick Hoffmann/WENN.com
Katja Kühne

Nun setzt sich Katja zur Wehr und anders als viele andere, kommuniziert sie mit ihren Fans. Allerdings in diesem Fall eher genervt. So antwortet sie: "Mädchen, mein Geld brauchst du nicht zählen! Noch mal für die, die es immer noch nicht verstehen, es geht um Erziehung!" oder auch "Woher weißt du, was ich für Kleider kaufe und was sie kosten. Man Leute, hört damit auf, wenn du nicht mein Kleiderschrank angeschaut hast!" Oha, Katja setzt sich zur Wehr - mal sehen, ob damit das letzte Wort in dieser Diskussion gesprochen ist.

Katja Kühne
Facebook.com/ katjakuehne.official
Katja Kühne