"Hurraaaa!" hallte es Anfang Dezember durch eine Straße in Beverly Hills. Es war der Tag, an dem Justin Bieber (20) aus seinem dortigen Haus auszog und in ein neues Domizil wechselte. Dieser Freudeschrei, der damals lauthals zu hören war, ist jetzt sogar statistisch belegt worden.

Instagram/justinbieber

Der Sänger ist nun zum schlechtesten Promi-Nachbarn, den man haben kann, gewählt worden. Das ergab, wie Female First berichtet, eine Umfrage einer Online-Immobilienmakler-Datenbank. Etwa ein Drittel der Befragten stimmten für den jungen Musiker. Der Marketing-Manager des befragenden Unternehmens erklärt auch, warum es so kommen musste: "Keiner möchte mit jemandem in der gleichen Straße wohnen, der Eier auf andere Häuser wirft oder rücksichtslos fährt. Deswegen hat Bieber auch den höchsten Prozentsatz in der Geschichte der Umfrage erreicht!" Oje, da scheint jemand tatsächlich nicht sonderlich beliebt zu sein.

Justin Bieber
AKM-GSI / Splash News
Justin Bieber

Auf dem zweiten Rang landeten übrigens Kim Kardashian (34) und Kanye West (37). Sie haben immerhin auch noch einen Wert von satten 22 Prozent erreicht. Neben Jimmy Fallon (40) würden die Menschen übrigens sehr gerne leben.

Justin Bieber
Twitter / --
Justin Bieber

Was ihr alles über den unbeliebtesten Nachbarn des Jahres wisst, könnt ihr im folgenden Quiz testen.