Gerade erst sorgte ein Interview von Kaley Cuoco (29) für heftige Kritik. Denn die Schauspielerin hatte unbedachterweise ihre Einstellung zum Thema Feminismus vielleicht nicht ganz treffend formuliert. Im Nachhinein entschuldigte sie sich dafür und sagte, ihre Worte seien aus dem Kontext gerissen worden. Trotzdem dürfte die eine oder andere Dame immer noch etwas überrascht von diesem Statement der anscheinend nicht feministisch orientierten Kaley sein. Jetzt hat Leighton Meester (28) in einem Interview sehr zweideutig reagiert. Bei genauerem Hinhören klingt es fast so, als wäre es eine Anspielung auf Kaleys Aussage.

Kaley Cuoco
Getty Images
Kaley Cuoco

Auf die Frage, ob sie sich selbst als Feministin sehe, antwortete sie im Gespräch mit B-93.7's Broadway's Electric Barnyard: "Ja, ich finde auch nicht, dass das etwas ist, woraus man eine spektakuläre Nachricht macht." Glaubt Leighton etwa, Kaley hätte diese Aussage absichtlich instrumentalisiert? "Es ist einfach etwas, was alle Leute über sich sagen sollten", führt sie fort. Auch wenn es keine Anspielung auf Kaleys Fauxpas sein sollte, ist das Statement von Leighton wohl mehr als deutlich zu verstehen.

Kaley Cuoco
Vladimir Labissiere/Splash News
Kaley Cuoco

Ihr findet Leighton Meester gut? Wenn ihr wirklich jede Schlagzeile rund um die Schauspielerin verfolgt, dann dürfte dieses Quiz kein Problem sein. Testet hier einfach euer Wissen!

Leighton Meester
Andres Otero/WENN.com
Leighton Meester