Beziehungstechnisch begann 2015 für Kourtney Kardashian (35) und ihren Freund Scott Disick (31) nach den vergangenen Krisen-Monaten überaus harmonisch: Knutschend wurden die beiden an Silvester abgelichtet. Und auch auf einem anderen Gebiet scheint Scott nun mit aller Macht um Kourtneys Gunst zu kämpfen: Nach seinen Alkoholproblemen hat sich der 31-Jährige nun in professionelle Hände begeben.

Scott Disick
FayesVision/WENN.com
Scott Disick

"Scott arbeitet intensiv mit seinem Therapeuten zusammen und hat sich nun sogar die Hilfe eines Sucht-Spezialisten gesucht, um gegen seinen Alkoholismus zu kämpfen", wird ein Insider gegenüber Radar Online zitiert - und das, nachdem er noch vor wenigen Monaten einen solchen Schritt kategorisch abgelehnt hatte. Ein Schritt, der vor allem seiner berühmten Reality-TV-Freundin imponiert: "Kourtney könnte gerade nicht glücklicher mit ihm sein." Das klingt nach einem späten Happy End für das Paar, das wohl die schlimmste Zeit hinter sich zu haben scheint.

Scott Disick
Getty Images
Scott Disick

Doch für Scott beginnt nun die schwere Zeit, in der er gegen die Sucht kämpfen muss und in der er vor allem auf die Unterstützung der Kardashians baut: "Scott vertraut niemandem außer Kourtney, Khloe und ein paar engen Freunden." Hilfe, die er auch in dieser für ihn schweren Zeit auch dringend benötigt.

Kourtney Kardashian und Scott Disick
Scott Disick / Instagram
Kourtney Kardashian und Scott Disick