Ihre Moderation bei der Verleihung der Oscars ist inzwischen zwar schon fast vier Jahre her, doch weder das Publikum, noch Anne Hathaway (32) oder ihr Co-Host James Franco (36) selbst haben vergessen, wie, nun ja, sagen wir, gewöhnungsbedürftig die beiden Schauspieler durch die Show geführt haben. Das will Anne ihren Nachfolgern ersparen und hat deshalb einen einfachen, aber vermutlich wirkungsvollen Tipp parat.

Anne Hathaway und James Franco
MICHAEL YADA / ©A.M.P.A.S.
Anne Hathaway und James Franco

Genauer gesagt wendet sich Anne Hathaway in einem Interview mit der New York Times an den diesjährigen Moderator Neil Patrick Harris (41), der in diesem Jahr zum ersten Mal durch die Oscars führen wird. Ihr Ratschlag: "Mach einfach das Gegenteil von dem, was ich gemacht habe, und du wirst super sein!" Bedenken, dass Neil eine prima Performance hinlegen wird, hat die 32-Jährige nicht. "Er wird das toll machen. Er ist von Natur aus ein guter Moderator."

Anne Hathaway und James Franco
Michael Yada / ©A.M.P.A.S.
Anne Hathaway und James Franco

Da könnte Anne recht haben. Denn auch wenn es seine erste Oscar-Show wird, ist es nicht die erste Showbiz-Preisverleihung, für die Neil gebucht wird. Für die Tonys und die Emmys stand er bereits auf der Bühne. Wie der Akteur sich aber nun tatsächlich schlägt, wird sich - nach mitteleuropäischer Winterzeit - in der Nacht auf den 23. Februar zeigen.

Neil Patrick Harris und Nathan Fillion
WENN
Neil Patrick Harris und Nathan Fillion

Seid ihr Fans von Anne Hathaway? Testet euer Wissen über die Schauspielerin hier im Quiz: