Was ist wirklich los bei Cristiano Ronaldo (29) und Irina Shayk (29)? Nachdem das Model seinen Kicker-Freund nicht zur Wahl des Fußballers des Jahres begleitete, ihm anschließend auch auf den Social Media-Seiten nicht gratulierte und alleine verreiste, kamen Gerüchte um eine Trennung der beiden auf. Denn dieses Verhalten der beiden, die seit vier Jahren zusammen sind, und sich bisher in allem lautstark unterstützten, ist sehr untypisch. Deshalb ist anzunehmen, dass Cristiano und Irina zumindest in einer ernsthaften Beziehungskrise stecken. Jetzt gibt es aber neue Anzeichen dafür, dass die zwei vielleicht sogar tatsächlich kein Paar mehr sind.

Irina Shayk
Getty/ Slaven Vlasic
Irina Shayk

Denn Irina Shayk verhält sich nicht nur auffällig still, was ihren (Ex-)Freund betrifft, sie machte jetzt sogar den aktiven Schritt, ihm nicht mehr auf Twitter zu folgen. Bedeutet das Ende dieser Twitter-Freundschaft auch zugleich das Ende ihrer Liebe? Wie The Standard berichtet, soll der Anlass der Krise oder sogar Trennung ein böser Streit zum Jahresende gewesen sein. Irina soll sich nämlich anlässlich der Weihnachtsplanung mächtig mit Cristianos Mutter überworfen haben. War ihr Solourlaub also eine Erholung von den Streitigkeiten und dem darauf folgenden Beziehungs-Aus? Eine offizielle Bestätigung steht jedenfalls bisher noch aus.

Cristiano Ronaldo und Irina Shayk
BullsPress/ DLM Press
Cristiano Ronaldo und Irina Shayk
Irina Shayk
Instagram/irinashayk
Irina Shayk