Kaum war er da, da war er auch schon wieder weg. Am vergangenen Wochenende feierte Johnny Depp (51) noch die Premiere seines neuen Films "Mortdecai" in Berlin und kurz darauf verschwand er dann direkt wieder aus der deutschen Hauptstadt - ein ziemlich kurzer Trip.

Johnny Depp
Splash News
Johnny Depp

Erst am vergangenen Freitag landete der Schauspieler mit seinem Privatjet in Deutschland und residierte dabei natürlich standesgemäß im Luxus-Hotel. Den freien Samstag konnte der 51-Jährige dann auch noch etwas für sich nutzen. So entspannte er beispielsweise beim Dinner mit Freunden in einem vornehmen italienischen Restaurant in Berlin-Mitte. Das eine oder andere Zigarettchen durfte da natürlich auch nicht fehlen. Am darauf folgenden Sonntag gab es dann auch schon die Premiere.

Johnny Depp
Getty Images
Johnny Depp

Direkt nach dem roten Teppich, auf dem Johnny ziemlich angeheitert wirkte, ging es für den Hollywoodstar direkt wieder mit dem Privatjet in heimische Gefilde. Das nennt man dann wohl einen waschechten Wochenend-Kurztrip. Was Johnny Depp sonst bei seinem Aufenthalt getrieben hat, könnt ihr euch im "Newsflash" ansehen.

Johnny Depp
SIPA/WENN.com
Johnny Depp