Die Fans der 90er-Jahre-Boygroups sind offenbar nicht unbedingt gleichzeitig Fans des Dschungelcamps. Zumindest reichte es für den einstigen Caught in the Act-Liebling Benjamin Boyce (46) in der diesjährigen Ausgabe von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" nur für den nicht ganz so rühmlichen 9. Platz. Zu wenig Gesprächsanteile, zu wenig Action, zu wenig Wiedererkennungswert - Benjamin konnte das TV-Publikum schlichtweg nicht überzeugen.

Aurelio Savina, Walter Freiwald und Benjamin Boyce
RTL
Aurelio Savina, Walter Freiwald und Benjamin Boyce

Für ihn selbst kam der Rauswurf offenbar wenig überraschend, besonders traurig zeigt er sich auch im Interview mit der Gala nicht. "Ich finde es eigentlich nur schade, dass ich nicht die Gelegenheit hatte, mehr Prüfungen zu machen, zum Beispiel die Ess-Prüfungen. Damit hätte ich überhaupt kein Problem gehabt. Weil ich so großen Hunger hatte, wollte ich sogar freiwillig die Würmchen essen." Doch selbst für die Wahl in eine Prüfung hat es für Benjamin nicht gereicht. Aber mit diesen Problemen muss sich der 46-Jährige jetzt nicht mehr beschäftigen "Direkt als ich aus dem Camp kam, habe ich bei McDonald's angehalten und alles Mögliche bestellt - natürlich viel zu viel! Ich habe nur zwei Burger reinbekommen und war satt, aber es war unheimlich lecker."

Benjamin Boyce
RTL
Benjamin Boyce

Naja, wenn schon nicht Dschungel- dann wenigstens Burger King - bei McDonald's...

Benjamin Boyce
RTL
Benjamin Boyce

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.