Gewöhnlich gibts nicht! Nach diesem Motto überraschen einen die Stars immer wieder mit ungewöhnlichen Babynamen. Edward Norton (45) bildet da keine Ausnahme, denn auch er hat sich für seinen Sohn etwas ganz Spezielles einfallen lassen.

Edward Norton
Getty Images
Edward Norton

Die Nachricht über den Nachwuchs im Hause Norton gab es bereits im April 2013. Zwar wurde damals auch das Geschlecht des Babys bekannt, doch über den Namen verlor man kein Sterbenswörtchen - jetzt war es aber so weit! Nach fast zwei Jahren Geheimniskrämerei will die Us Weekly nun endlich erfahren haben, wie der Sohnemann heißt: Atlas. Wie schon Kelly Rowland (33), ließ sich scheinbar auch der Schauspieler bei der Namensgebung von der griechischen Mythologie inspirieren. Darin wird Atlas nämlich als ein Titan beschrieben, der einst das Himmelsgewölbe stützte.

Edward Norton
Getty Images
Edward Norton

Wie genau Edward und Ehefrau Shauna Robertson auf den klangvollen Namen gekommen sind, hat die Quelle dem Magazin zwar nicht verraten, doch man kann davon ausgehen, dass beide mit Sicherheit lange darüber gegrübelt haben.

Emma Stone, Michael Keaton und Edward Norton
Getty Images
Emma Stone, Michael Keaton und Edward Norton