Der amerikanische Rapper Suge Knight (49) soll ein Menschenleben auf dem Gewissen haben. Nachdem er einen anderen Mann überfuhr und dabei auch noch seinen Freund Terry Carter tödlich verletzte, beging der Musikproduzent Fahrerflucht. Nun wird Suge Knight wegen Mordes angeklagt!

Obwohl ein Zeuge gesehen haben will, wie der Rapper den Rückwärtsgang einlegte, um seine zwei Opfer, zu denen auch Cle "Bone" Sloan gehörte, noch ein zweites Mal zu überrollen, behauptet der 49-Jährige inständig das Gegenteil. Wie TMZ berichtet, habe Suge Knight überhaupt nicht gewusst, dass er jemanden überfahren, geschweige denn getötet hat. Insider erklärten, er wäre unter Schock gewesen, denn kurz zuvor sei der Rapper schwer verprügelt worden. Dass im vergangenen Sommer sechs Mal auf ihn geschossen wurde, habe seine Panik noch verschlimmert.

Die Polizei soll allerdings unabhängig von den Umständen überzeugt davon sein, dass Suge Knight absichtlich gehandelt hat. Es ist also relativ wahrscheinlich, dass er sich bald wegen vorsätzlichen Mordes vor Gericht verantworten muss.

Musikproduzent Suge Knight vor dem Gericht von Los Angeles
Getty Images
Musikproduzent Suge Knight vor dem Gericht von Los Angeles
Death Row Records-Gründer Suge Knight
Getty Images
Death Row Records-Gründer Suge Knight
Suge Knight mit seinem Anwalt Thaddeus Culpepper
Getty Images
Suge Knight mit seinem Anwalt Thaddeus Culpepper


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de