Noch immer leidet Tracy Morgan (46) an den Folgen seines Horror-Crashs, den er im vergangenen Juni in New Jersey schwerverletzt überlebte. Nachdem er den Supermarktriesen Wal-Mart auf Schadensersatz verklagte, da der für den Unfall verantwortliche LKW von ihnen stammte, zog sich das juristische Säbelrasseln auf beiden Seiten hin. Nun gibt es immerhin einen kleinen Teilerfolg für den "30 Rock"-Star.

Tracy Morgan
Getty Images
Tracy Morgan

Der Antrag des Unfallfahrers Kevin Roper, Morgans Zivilprozess gegen Wal-Mart aufzuschieben, wurde vom zuständigen Gericht abgelehnt. Dies meldet NJ.com. Roper wollte die Verhandlung verhindern, da er negative Konsequenzen für seinen eigenen Gerichtsprozess befürchte. In einem eigenen Strafverfahren gegen ihn wird der Truckfahrer angeklagt, durch den Unfall Morgans Kollegen James McNair getötet zu haben. Doch der zuständige Richter für den Zivilprozess sah keinen ausreichenden Zusammenhang zwischen den beiden Verhandlungen, da Morgan nicht den Unfallfahrer, sondern den Konzern verklage.

Tracy Morgan
WENN
Tracy Morgan

Trotz all dieser gerichtlichen Geplänkel muss Tracy Morgan auch an anderen Fronten weiterkämpfen: Denn noch ist es ein langer Weg, bis der TV-Star wieder vollständig genesen ist.

Tracy Morgan
Getty Images / Theo Wargo
Tracy Morgan