Die Geschichten, die Schauspielerin Sarah Drew (34) derzeit enthüllt, haben es ganz schön in sich. So gab sie beispielsweise vor Kurzem bekannt, dass ihr Baby krank zur Welt kam. Doch die Umstände rund um die Geburt waren ebenfalls nicht optimal, denn Töchterchen Hannah Mali Rose kam viel früher zur Welt als geplant.

Sarah Drew
FayesVision/WENN.com
Sarah Drew

Das Kuriose: Kurz vor der Geburt, drehte sie noch die Geburtsszene für Grey's Anatomy, denn auch in der Serie war sie schwanger! "Es war ein richtig langer Arbeitstag von zehn Stunden und ich kam erst um 8 Uhr abends nach Hause. Am nächsten Morgen gingen dann meine echten Wehen los - dreieinhalb Wochen zu früh", berichtet Sarah gegenüber Access Hollywood.

Jesse Williams und Sarah Drew
FayesVision/WENN.com
Jesse Williams und Sarah Drew

Als die kleine Hannah nach Behandlung der Lungeninfektion endlich aus dem Krankenhaus entlassen werden konnte, musste Sarah drei Tage später schon wieder ans "Grey's Anatomy"-Set und ihre letzten Szenen drehen. "Nun ja, eigentlich sollte ich meine Babypause ja im Januar nehmen. Aber weil meine Tochter zu früh gekommen ist, musste ich, zwei Wochen nachdem sie geboren wurde, noch zwei Szenen drehen. Also konnte ich ihren 2-Wochen-Geburtstag gar nicht richtig mit ihr feiern", berichtet die 2-fach Mutter.

Sarah Drew
Brian To/WENN.com
Sarah Drew

Ihr seid trotzdem Fans der Serie? Dann testet euer Wissen doch gleich mal in diesem Quiz: