Der Aufschrei war groß, als es hieß, dass es in der neuen Staffel von DSDS keine Live-Shows mehr geben soll. Viele Fans und ehemalige Kandidaten befürchteten einen enormen Qualitätsverlust der Sendung. Tatsächlich scheint es nun aber immer weniger miese Kandidaten in den Ausstrahlungen der Castings zu geben - und die Zuschauer danken es den Machern der Sendung mit einem Quotensieg nach dem anderen. Auch die sechste Ausgabe von DSDS am vergangenen Samstag rannte der Konkurrenz mal wieder davon.

Mandy Capristo, Dieter Bohlen, Heino und DJ Antoine
Andreas Rentz/Getty Images
Mandy Capristo, Dieter Bohlen, Heino und DJ Antoine

Mit stolzen 20,7 Prozent Marktanteil (3,41 Millionen Zuschauer) war die Casting-Show gemäß AGF/GfK Fernsehforschung die meistgesehene Sendung unter dem 14- bis 59-jährigen TV-Publikum. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen wurden sogar 24,0 Prozent Marktanteil (2,53 Millionen Zuschauer) erzielt. Dennoch muss sich DSDS teils auch als Verlierer sehen. Immerhin lag der Marktanteil in der Zielgruppe eine Woche zuvor noch bei 26,8 Prozent, und wieder einmal konnte die 5-Millionen-Marke der Zuschauer ab 3 Jahren nicht erreicht werden. 4,7 Millionen Personen schalteten insgesamt ein - 0,27 Millionen weniger als letzte Woche.

RTL / Stefan Gregorowius

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.

RTL