Millionärsgattin Carmen Geiss (49) hat es momentan aber auch wirklich nicht leicht. Sorgte erst kürzlich eine attraktive Brünette für schlechte Stimmung zwischen den Eheleuten, rückt jetzt schon wieder eine neue Dame nach. Servicekraft Katie eliminierte Carmen nämlich direkt wieder von der pompösen Yacht - sie war ihr einfach zu sexy gekleidet - aber die neue Nanny der Geissens hat es auch in sich!

RTL II

Sie könnte beinahe als Carmen-Double durchgehen: Blond, schlank, große Brüste. Die Stewardess wurde von den beiden als neues Kindermädchen rekrutiert und zieht jetzt die Fäden. Gemeinsam mit Robert (51) und den Kids geht es nämlich in den Europapark Rust - zunächst ohne Mama Carmen. Denn die besuchte ihre Mutter und stieß erst an Tag 2 dazu. Genügend Zeit für Neu-Nanny Mandy ein bisschen Luxus-Luft zu schnuppern.

RTL II

Im Privat-Jet ging es nämlich nach Rust und Mandy konnte ihr Glück selbst kaum fassen: "Bis vor Kurzem habe ich noch selbst bedient und jetzt wird es mir serviert. Ich kann den Luxus etwas mit genießen." Aha, Mandy macht es sich also schon gemütlich! Und Carmen? Als sie am nächsten Tag in Rust ankommt, ist erst einmal Fragestunde angesagt: "Haste die Rasselbande gut im Griff?" Und wie Mandy das hat! "Ich hätte es schlimmer treffen können", so ihre kecke Antwort.

Carmen Geiss
Facebook / Die Geissens
Carmen Geiss

Mandy scheint sich also im Geiss-Imperium pudelwohl zu fühlen. Bleibt nur zu hoffen, dass sie Carmen nicht irgendwann zu schön wird...