Den vergangenen Samstag dürfte Bruce Jenner (65) vermutlich für immer in trauriger Erinnerung bleiben. Der Ex-Olympionike war nämlich in einen Verkehrsunfall verwickelt, bei dem mehrere Menschen verletzt wurden und eine Frau starb. Schnell gab es die ersten Meldungen über mögliche Ursachen, doch ein Video, das jetzt aufgetaucht ist, bringt neue Erkenntnisse.

Unfallort von Caitlyn Jenner
Splash News
Unfallort von Caitlyn Jenner

Erst hieß es, dass Bruce von Paparazzi verfolgt wurde und deshalb zu schnell fuhr, dann soll er während der Fahrt Textnachrichten auf seinem Handy verfasst haben und deswegen unaufmerksam gewesen sein. Dem L.A. County Sheriff's Department liegen laut TMZ nun allerdings Aufnahmen eines Augenzeugen vor, auf dem zu sehen sein soll, dass beides nicht zutrifft. Durch die Video-Analyse sollen nicht nur weitere Zeugen ermittelt, sondern auch festgestellt werden, ob der Prius ordnungsgemäß an einer roten Ampel hinter mehreren wartenden Autos hielt oder ohne ersichtlichen Grund mitten auf der Straße eine Vollbremsung durchführte und so den Unfall verursachte, bei dem Bruces SUV in den weißen Lexus krachte. Die ersten Ermittlungsergebnisse werden in den kommenden Tagen erwartet.

Kris Jenner und Bruce Jenner
WENN.com
Kris Jenner und Bruce Jenner
Caitlyn Jenner nach einem Autounfall 2015
Sasha Lazic/INFphoto.com
Caitlyn Jenner nach einem Autounfall 2015