Huch, ist Taylor Swift (25) unter die Cheerleader gegangen? Es sieht fast danach aus. Aber nein, nicht ganz. Die perfekte Miene und die glatte Haut sowie die unbeweglichen Gliedmaßen gehören nicht zu Taylor höchstpersönlich, sondern nur zu ihrem wächsernen Ebenbild.

Taylor Swift
Tim P. Whitby/Getty Images
Taylor Swift

In London wurde nun bei Madame Taussauds die neue Wachsfigur des US-Megastars enthüllt. Und während einige andere Promis beim Anblick ihrer oft misslungenen Nachbildung vor Schreck erblassen, dürfte das bei Taylor nicht der Fall sein. Bis auf die minimal zu voluminös geratene Unterlippe wurde Fräulein Swift wirklich gut getroffen. Die allseitsbekannte Pony-Tolle sowie die schlanke Silhouette und die vollen Wimpern kommen Taylor optisch sehr nah. Die Fans scheinen von der Figur ebenfalls überzeugt zu sein und schießen bei der Enthüllung massig Selfies mit ihrem Wachs-Superstar.

Taylor Swift
Tim P. Whitby/Getty Images
Taylor Swift

Der Cheerleader-Look kommt übrigens nicht von ungefähr: Das Styling ist eine Kopie der Tanzszene aus Taylors Musikvideo zur Hit-Single "Shake It Off", wo sie ebenfalls im knappen Röckchen die blau-gelben Pompons schwingt.

Taylor Swift
Tim P. Whitby/Getty Images
Taylor Swift
Taylor Swift
Tim P. Whitby/Getty Images
Taylor Swift
Taylor Swift
Lia Toby/WENN.com
Taylor Swift